Fr 28.7.2017
21:00
FILM

GRAPHIC TALES • MY COMIC BOOK DIARY

»Wistful, sexy, goofy, bittersweet, frank, and adorable.« Die Presse überschlägt sich, als die kanadische Comiczeichnerin Diane Obomsawin alias Obom in ihrem jüngsten Band eine Sammlung von intimen und witzigen Geschichten veröffentlicht, in denen Frauen von ihrer Entdeckung Frauen zu lieben erzählen. Nun darf auch im Kino das Herz flattern beim Gedanken an das Kribbeln der ersten Liebe, die Unbeholfenheit und die Achterbahnfahrt der Pubertät. J’AIME LES FILLES steht im Zentrum eines Filmprogramms, das der weiblichen Comic-Revolution Reverenz erweist. Meret Becker, die sich bekanntermaßen gerne an delikaten Kunstprojekten beteiligt, leiht hier Johanna Freises getriebener Protagonistin ihre Stimme. Und Lisl Matzer lässt mit Menstruella eine Superheldin auf die Welt los, die mit neuen Waffen den Kampf gegen ein altes Problem aufnimmt.

MENSTRUELLA • Lisl Matzer • AT 2014 • 3’20
JAMMERS • Lizz Hickey • US 2015 • 8’30
I LIKE GIRLS [J’AIME LES FILLES] • Diane Obomsawin • CA 2016 • 8′
SATO NO CHIHIRO • Sato Chihiro • JP 2013 • 7′
DEAR LITTLE TIM • Chayanit Kiatchokechaikul • JP 2016 • 3′
KURZES LEBEN • Johanna Freise & Daniel Šuljić • DE/AT 2007 • 9′
SOLDIER SCHOOL • Ito Saya • JP 2012 • 14′
LUST [POŽUDA] • Irena Jukić Pranjić • HR 2014 • 7′

Filmlänge 60 min Filmgespräch Johanna Freise & Daniel Šuljić (KURZES LEBEN) • Irena Jukić Pranjić (LUST) • Diane Obomsawin (I LIKE GIRLS) Barrierefrei Moderation mit Übersetzung in ÖGS • Filme mit deutschen Untertiteln (HoH)