12.7.2018
21:30
FILM

CAT VIDEO FESTIVAL: ANIMATED CATS

CATS IN THE POOL © AniSEED
Filmstill: CATS IN THE POOL © AniSEED


Die Katzen sind zurück! Mondsüchtige, zartbesaitete, neurotische, rebellische und queere Felidae treiben sich in düsteren Seitengassen und urbanen Abgründen herum. dotdotdot frönt heuer in Kooperation mit dem Cat Video Festival Vienna felinen Obsessionen im Trickfilmformat – bis zur finalen Cat-astrophe. Zu sehen sind u.a. die Kurzfilme THE CAT PIANO, dem Nick Cave mit seiner Stimme als Erzähler dunkle Nuancen verleiht, und CATHERINE, der vom Werdegang einer waschechten »Crazy Cat Lady« erzählt. Der Filmabend für unsere nachtaktiven FreundInnen: Midnight madness & purr-fect pictures!

SAVE THE DATE! Am Samstag, den 25.8.2018 feiert das Cat Video Festival Vienna, das sich auf samtigen Pfoten längst in die Herzen der WienerInnen geschnurrt hat, zum sechsten Mal die Vorherrschaft der Katzen über das Internet – diesmal im MuseumsQuartier Wien.

Filmlänge 73 min Filmgespräch Julia Fabrick & Marija Milovanovic (Cat Video Festival Vienna) Moderation Lisa Mai

THE PERSISTENT RESISTANCE OF VISION

James Baker • Großbritannien 2009 • 3 min • kein Dialog

Die Katze als optische Täuschung. Auf dem Thaumatrop wird sie eins mit ihrer Beute, während der filmische Mechanismus lustvoll auseinanderseziert wird.

mehr anzeigen

REBELLIOUS ESSENCE

Ana Čigon • Slowenien 2017 • 5 min • OF

Eine Katze möchte sich im Ministerium für Katzenangelegenheiten einen Pass ausstellen lassen. Alles läuft gut – bis die Frage nach ihrem Geschlecht gestellt wird.


www.anacigon.si

Originaltitel UPORNI DUH Sprecherin Ana Čigon Drehbuch Ana Čigon Animation Ana Čigon Schnitt Ana Čigon Sound Design Vasja Progar Musik Vasja Progar Produktion Ana Čigon, Sarival Sosič & City Gallery Ljubljana
mehr anzeigen

BOND

Judit Wunder • Ungarn 2016 • 10 min • kein Dialog

Eine einsame Frau sehnt sich nach Liebe und begegnet einem Schattenwesen, das aussieht wie eine Katze.


Originaltitel KÖTELEK
mehr anzeigen

CATHERINE

Britt Raes • Belgien 2016 • 12 min • eOF

Catherine liebt Haustiere! Am meisten jedoch liebt sie ihre Katze. Daran ändert sich auch bis ins hohe Alter nichts.


www.cc.be

SprecherInnen Madison Reeves & Rudi RokBraden Lunsford Drehbuch Britt Raes Character Design Britt Raes Animation Oskar De Rycker, Olivier Vanden Bussche, Serge Lenaers, Lenny Biesemans, Sarah Rathe & Britt Raes Sound Design Gregory Caron Musik Pieter Van Dessel Produktion Creative Conspiracy
mehr anzeigen

SIMON‘S CAT: CAT-MAN-DO

Simon Tofield • Großbritannien 2008 • 2 min • OF

Mit dieser Episode über das Zusammenleben mit seinem Kater Hugh begründete der britische Illustrator Simon Tofield ein Imperium von animierten Webvideos, Büchern, Comicstrips und Merchandising.

simonscat.com

Sprecher Simon Tofield Drehbuch Simon Tofield Animation Simon Tofield Produktion Mike Bell
mehr anzeigen

TRASH CAT

Kelsey Goldych • USA 2016 • 2 min • eOF

Warum Katzen mit Leidenschaft Dinge umstoßen? Weil sie es können. Animationsfilmminiatur über das täglich Brot der KatzenmitbewohnerInnen.

mehr anzeigen

CATS IN THE POOL

Bo-Kyoung Kim • Korea 2012 • 9 min • kein Dialog

Ein Mann sieht eine Katze, die von einem Auto überfahren wurde. In verschiedenen Erscheinungen begleitet ihn die Katze durch den Tag.

mehr anzeigen

ALL CONSUMING LOVE (MAN IN A CAT)

Louis Hudson • Großbritannien 2011 • 9 min • eOF

Er ist verliebt in die neue Katzenbesitzerin und lebt in ihrem Haustier. Oder will da etwa noch jemand in der verdrehten Liebesgeschichte mitmischen?


diceproductions.co.uk

SprecherInnen Kevin Eldon, Josie Long, Isabel Fay & Jon Petrie Drehbuch Louis Hudson & Ian Ravenscroft Sound Design Ben Walker Musik Ben Walker Produktion Dice Productions, Louis Hudson & Jon Petrie
mehr anzeigen

TALE ABOUT THE CAT AND THE MOON

Pedro Serrazina • Portugal 1995 • 6 min • eOF

Ein Poem aus Licht und Schatten. Im Dunkel der Nacht träumt ein Kater vom Objekt seiner Begierde. Moderner Animationsfilmklassiker von Pedro Serrazina, der 1995 bei seiner Premiere auf dem Animationsfilmfestival CINANIMA mit zwei Preisen ausgezeichnet wurde und anschließend im Wettbewerb von Cannes lief.

Originaltitel ESTÓRIA DO GATO E DA LUA Sprecher Joaquim de Almeida Drehbuch Pedro Serrazina Musik Tentugal Produktion Jorge Neves
mehr anzeigen

THE CAT PIANO

Eddie White & Ari Gibson • Australien 2009 • 9 min • eOF

Basierend auf einem Gedicht von Eddie White wird die düstere Geschichte einer von singenden Katzen bevölkerten Stadt erzählt, in der eine dunkle Macht einen perfiden Plan ausheckt und ein Beat Poet sich verliebt. Als Erzähler (und Produzent) des vielfach preisgekrönten Kurzfilms fungiert niemand geringerer als Nick Cave.


Sprecher Nick Cave Literaturvorlage Eddie White Animation Ari Gibson, Makoto Koji, Alex Grigg, Benjamin Drake & Brodie McCrossin Schnitt Jeremy Hill-Brooks Sound Design Robert Mackenzie & Tom Huezenroeder Musik Benjamin Speed Produktion Jessica Brentnall, Nick Cave, Sam White & Hugh Nguyen
mehr anzeigen

THE CAT WITH HANDS

Robert Morgan • Großbritannien 2001 • 4 min • eOF

Der Sage nach läuft irgendwo da draußen eine Katze herum, der danach gelüstet Mensch zu werden. Düsterer Realfilm-Stoptrick-Albtraum vom britischen Filmemacher Robert Morgan, dessen vielfach preisgekrönte Animationsfilme eine bizarre, albtraumhafte Welt des Horrors zeigen.

www.robertmorganfilms.com

Schauspiel Livy Armstrong, Daniel Hogwood & Victoria Hayes Drehbuch Robert Morgan Animation Robert Morgan Kamera Marcus Waterloo Schnitt Tony Fish Sound Design Z-no Produktion Channel Four
mehr anzeigen

CATASTROPHE

Jamille van Wijngaarden • Niederlande 2017 • 2 min • kein Dialog

Wenn der Vogel im Käfig plötzlich tot ist, richten sich natürlich alle Augen auf den Kater. Verzweifelt versucht er nun, alles richtig zu machen – und macht es mit jeder Sekunde schlimmer.

www.jamille.nl

SprecherInnen Wimie Wilhelm & Ricky Weissman Drehbuch Jamille van Wijngaarden Animation Storm Post Production Kamera Mick van Dantzig Schnitt Jurriaan van Nimwegen & Erik Sluiter Sound Design Randall Macdonald Musik Hans Nieuwenhuizen Produktion Keplerfilm, Derk-Jan Warrink & Koji Nelissen
mehr anzeigen