2015 FILME

5,80 METER

Nicolas Deveaux • Frankreich 2013 • 6 min • kein Dialog

Eine Giraffen-Herde stattet dem Schwimmbad nach Badeschluss einen Besuch ab. Flink und geschickt erobern sie sogleich das Trampolin und zeigen ungeahnte Tricks.

www.nicolas-deveaux.com

Originaltitel 5 MÈTRES 80 Drehbuch Nicolas Deveaux Animation Benoît Moranne Ton Olivier Militon Musik Olivier Militon Produktion Aurélia Sellier, Cube Creative Productions, Léa Barrot & Majid Loukil
mehr anzeigen

… A CAR …

Carola Dertnig • Österreich 2010 • 8 min • OmeU • HoH

Eine zu kleine Durchfahrt, eine Familienkutsche, ein absterbender Motor und ein Abstand, den man fatal unterschätzt: Nachdem die Performancekünstlerin Carola Dertnig in ihrer Serie TRUE STORIES bereits die unterschiedlichsten Alltagssituationen hin auf ihr Slapstick-Potential hin erprobt und auf Genderstereotype abgeklopft hat, ist in … A CAR … das Autofahren an der Reihe. Schauplatz ist die Wiener Apollo Garage. Der Versuch, aus dem System Parkgarage zu entkommen, führt zu haarsträubend akrobatischen Verrenkungen der als „heißer Feger“ gestylten Künstlerin und in ein lyrisch-absurdes Autogedicht, mit dem sie sich auf die Performerin Simone Forti bezieht. Am Ende steht über dem Ganzen nichts als die Aufforderung zu „Reinlichkeit und Ruhe“.

Schauspiel Carola Dertnig Sprecherin Carola Dertnig Konzept Carola Dertnig Literaturvorlage Carola Dertnig Kamera Katharina Cibulka Schnitt Katharina Cibulka Sound Design Philipp König Produktion Carola Dertnig
mehr anzeigen

A NEW TRACTOR IS COMING TO TOWN, THE WORKING CLASS TAKES A BREAK

Aleksey Lapin • Österreich 2012 • 5 min • OmdU • HoH

Felder, Bauernhöfe, Windräder … Ein GPS-kontrollierter Traktor fährt alleine durch die Landschaft. Die Maschine ist nicht mehr nur Produktionsmittel. Haben wir uns von der Arbeit endlich befreit und gänzlich verzichtbar gemacht?

Kamera Markus Zizenbacher Schnitt Aleksey Lapin Ton Georg Vogler & Sascha Kató Produktion Aleksey Lapin Hochschule Filmakademie Wien
mehr anzeigen

ACHILL

Gudrun Krebitz • Österreich/Deutschland 2012 • 9 min • d/eOF

In ACHILL tritt eine Frau aus ihrer Welt, um einen Mann zu treffen. Die Begegnung verläuft desillusionierend, die Frau zieht sich am Ende wieder zurück. Sie ist Künstlerin, she animates films. Der Film, den sie gerade animiert, ist ein Film über diese Begegnung und darüber, wie Schärfe und Unschärfe einander ausschließende Bewusstseinszustände sind. (Sylvia Szely)

gudrunkrebitz.tumblr.com

SprecherInnen Nicolette Krebitz, Lola C. Bohle & Sean Uyehara Drehbuch Gudrun Krebitz Animation Gudrun Krebitz Kamera Moana Vonstadl Schnitt Gudrun Krebitz Sound Design Marian Mentrup Produktion Verena Schilling Hochschule Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF
mehr anzeigen

ALEXANDRA

Radu Jude • Rumänien 2006 • 25 min • OmeU • HoH

Tavi, ein Mann Ende 30, kommt zu seiner Ex-Frau, um das Fahrrad seiner vier Jahre alten Tochter, Alexandra, zu reparieren. Irritiert muss er feststellen, dass Alexandra ihn nicht mehr „Papa“ nennt. Was hat sich geändert? Auch für seinen Kurzspielfilm ALEXANDRA erhielt Radu Jude wichtige Filmpreise wie den Hauptpreis der Kurzfilmtage Oberhausen.

Schauspiel Alexandra Pascu, Cristina Ivan, Gabriel Spahiu, Marcel Hodrescu, Mimi Branescu, Oana Ioachim & Serban Pavlu Drehbuch Andrei Butica Kamera Andrei Butica Schnitt Catalin Cristutiu Ton Dana Bunescu & Marius Constantin Produktion Radu Jude
mehr anzeigen

AMONG US

Clément Cogitore • Frankreich 2011 • 30 min • OmeU

Armin, ein junger illegaler Immigrant hat sich gerade einer Gruppe anderer Illegaler, die in einem Wald campen, angeschlossen. Untertags leben sie im Verborgenen. Gesichtslos, sprachlos, identitätslos lassen sie sich durch den Tag treiben. Des Nachts versuchen sie sich in die Werft zu schleichen, um als blinde Passagiere unter einem der LKWs Platz zu finden. PARMI NOUS erzählt vom Grenzenüberschreiten: Der Grenze zwischen BürgerInnen und Nicht-BürgerInnen, der Grenze zwischen Realität und Metapher und der Grenze zwischen den Lebenden und den Toten.

Nach seinem Studium an der ESAD (Ecole Supérieure des Arts Décoratifs) in Straßburg und am Le Fresnoy Studio für Moderne Kunst begann Clément Cogitore, eine eigene Form aus Video- und Konzeptkunst zu entwickeln. Wenn Clément Cogitore Filme macht, ist er dabei immer gleichzeitig Künstler und Filmemacher. Auch diese Grenze verläuft in AMONG US fließend.

clementcogitore.com

Originaltitel PARMI NOUS Mitwirkende Murat Subasi, Maurad Saad & Khalifa Natour Drehbuch Clément Cogitore Kamera Sylvain Verdet Schnitt Isabelle Manquillet Ton Antoine Corbin Sound Design Antoine Corbin, Julien Ngo-Trong & Vincent Cosson Musik Bruno Droux & Olivier Bombarda Produktion Jean-Christophe Reymond
mehr anzeigen

AN EDUCATED WOMAN

Maria Chalela-Puccini • Österreich 2014 • 1:10 min • OmdU • HoH

Zwischen Selbstwahrnehmung und Fremdbestimmung: Eine kurze Paint-on-Glass-Animation von Maria Chalela-Puccini über das Dilemma der eigenen Identität. Preisträgerin des Hubert-Sielecki-Preis für einen österreichischen Animationsfilm bei Tricky Women 2015.

vimeo.com/mariachalela

Animation Maria Chalela-Puccini Hochschule Universität für angewandte Kunst Wien
mehr anzeigen

ARBEIT 2.0

Clemens Kogler • Österreich 2008 • 3:20 min • dOF

ARBEIT 2.0 verarbeitet Passagen aus dem Hörspiel HEIDI HOH 3 von René Pollesch zu einem überdrehten Werbeclip, der sich wiederum mit den speziellen Arbeitsbedingungen in genau diesem Feld beschäftigt. Formal wird die Sprache aktueller Werbespots aufgegriffen. Typographie, Icons, Logos und Download-Balken werden eingesetzt, um Themen wie Prekariat, Generation Praktikum und Computerarbeitsplätze die gleiche populäre Ästhetik zu verpassen, wie es sonst nur bei Limonade, Turnschuhen, Schokoriegeln & Co. der Fall ist.

www.clemenskogler.net

Konzept Clemens Kogler Animation Clemens Kogler Produktion Clemens Kogler
mehr anzeigen

ARCHIPELAGOS, NAKED GRANITES

Daphné Hérétakis • Griechenland 2014 • 25 min • OmeU

„Pressure becomes a habit … I’ve put myself on autopilot.“

Athen 2014. Die Filmemacherin Daphné Hérétakis ist nach dem Ende einer Liebesbeziehung für kurze Zeit aus dem Ausland in die Heimat zurückgekehrt und beginnt ein Videotagebuch zu führen. An den Mauern der Stadt zeugen Graffitis von Widerstand. Der Alltag eines Landes in der Krise, die Trägheit der Revolution, individuelle Belange, mit denen die Politik konfrontiert wird, und Existenzprobleme treten Idealen gegenüber. Junge Menschen sprechen selbstsicher in die Kamera und gehen wieder ihrer Wege. Auf der Suche nach dem Platz im Leben ist kein Raum für die Suche nach einem Ausweg aus der Krise.

Originaltitel ARCHIPELS, GRANITES DÉNUDÉS Kamera Daphné Hérétakis Schnitt Daphné Hérétakis Ton Iason Theofanou Musik Horis Peridereo Produktion Natalia Trebik
mehr anzeigen

AVOIDANCE

Erica Rotberg • Israel 2014 • 5 min • kein Dialog

AVOIDANCE ist ein humorvoller und nachdenklich stimmender Kommentar darüber, wie die moderne Gesellschaft Technologie einsetzt, um sich aus- und abzuschalten. Die Animationsfilmemacherin Erica Rotberg kombiniert prägnante Bilder in entsättigten Farben mit einem fragmentarischen Erzählstil und montiert einen Reigen präziser Momentaufnahmen von Menschen die sich emotional von der Realität ablösen, um in bequemere Ersatzwelten zu fliehen.

 

 

Drehbuch Erica Rotberg Animation Erica Rotberg Musik Detektivbyrån Produktion Erica Rotberg Hochschule Holon Institute of Technology
mehr anzeigen

BACTERIA

Jan Peeters & Paul Bogaert • Belgien 2014 • 6:30 min • OmeU

Nicht alle KongressteilnehmerInnen können flüchten, als sich in den Toiletten Bakterien und Unordnung ausbreiten … Nach dem Gedicht ONZEKERHEDEN 12 von Paul Bogaert.

www.paulbogaert.be

Literaturvorlage Paul Bogaert
mehr anzeigen

BADESCHLUSS

Hanne Lassl & Peter Roehsler • Österreich 2014 • 8 min • Omd/eU • HoH

19:30 Uhr im städtischen Strandbad. Eine antiquierte Sehnsuchtsmelodie erklingt: Badeschluss. In einer einzigen Einstellung erzählen Peter Roehsler und Hanne Lassl mehr über ein (Wiener) Lebensgefühl als so mancher Langfilm. Dabei ist die Simplizität der Versuchsanordnung eine bloß vorgebliche. Wenn die FilmemacherInnen den Alltag mit der feinen Klinge der Beobachtung sezieren, ist die Wahrnehmung – wie beim Blick in einen venezianischen Spiegel – abhängig vom Standpunkt der Betrachtung. (Diagonale)

Konzept Hanne Lassl & Peter Roehsler Kamera Peter Roehsler Schnitt Hanne Lassl & Peter Roehsler Produktion nanookfilm & Peter Roehsler
mehr anzeigen

BADMINTON

Daniel Müller-Dennhof • Österreich 1997 • 2 min • kein Dialog

Jim und Jack spielen gegeneinander Federball. Wer wohl gewinnt?

mehr anzeigen

BERTRAM

Lára Gar∂arsdóttir • Dänemark 2008 • 3 min • eOF

Die Flucht vor den Hausaufgaben führt Bertram an erstaunliche Orte. Er träumt sich in seine Zukunft.

Sprecher Shilo Duffy Drehbuch Lára Gar∂arsdóttir Literaturvorlage Lára Gar∂arsdóttir Animation Karen Rohde Johansson, Lára Gar∂arsdóttir & Michael Hall Mauritzen Schnitt Michael Hall Mauritzen Ton Henric Wallmark & Thomas Richard Christensen Produktionsleitung Michelle Nardone Produktion The Animation Workshop
mehr anzeigen

BLA

Martina Meštrović • Kroatien 2013 • 8 min • kein Dialog

Als die wütende Lehrerin den Klassenraum betritt, hören die Kinder nur „Bla!“. Egal, wo sie hingehen, überall ist nur Blablabla zu hören. Ein Mädchen versucht dem ganzen bedeutungslosen Blablabla zu entkommen.

Drehbuch Martina Meštrović Animation Marko Meštrović, Martina Meštrović & Sinisa Mataic Schnitt Martina Meštrović Musik Kimiko Kimiko Produktion Zagreb film
mehr anzeigen
  • Seite 1 von 13 (184 Ergebnisse)